German Arabic English French Persian
 

Projekt

Initiator des Projekts ist die Livingpage GmbH & Co. KG in Münster, das gesamte Team unterstützt das Projekt STARTINGTIME. Aktuell werden zahlreiche Kooperationsgespräche geführt.

Ziel

Das Thema ist seit Monaten allgegenwärtig, als Unternehmer überlegt man dann natürlich auch, wie man seiner sozialen Verantwortung gerecht werden kann und Mehrwerte schaffen kann. Unzählige Ehrenamtliche leisten herausragende Arbeit, die Verwaltungen werden praktisch gezwungen, ihre Prozesse zu modernisieren und zu beschleunigen. Deutschland wird international außerordentlich gelobt für seine beispielhafte Willkommenskultur.

Als Agentur haben wir uns u. a. spezialisiert auf die Optimierung von Prozessen und Strukturen, die Entwicklung nachhaltiger Projekte sowie die Vernetzung innerhalb von Systemen wie Unternehmensnetzwerken. Gerade dies sind nun die entscheidenden Punkte, damit wir die aktuelle Situation erfolgreich meistern und am Ende menschlich und auch wirtschaftlich davon profitieren.

Ziel national

A. Wir möchten eine Informationsplattform schaffen, die aktuell und übersichtlich über den Themenbereich Flüchtlinge berichtet. Die großen Nachrichtenportale bieten hervorragende Informationen dazu an, für Flüchtlinge sind diese aber oft schwer zu finden und wegen ihrer Komplexität schwer nachzuvollziehen. Unser Redaktionsteam wird diese Informationen für Flüchtlinge aufbereiten.

B. Alle Beteiligten sind sich einig, nur über eine schnelle Integration in den Arbeitsmarkt ist auch eine schnelle und gute Einbindung der Flüchtlinge in Deutschland zu erreichen. Deswegen ist ein Kern des Projekts auch ein Stellenmarkt, der sich gezielt an Flüchtlinge richtet, wo sie sicher sein können, dass ihre Bewerbung auch berücksichtigt wird bei dem Unternehmen.

C. Das Projekt darf wachsen, alle Strukturen werden skalierbar geplant. Wir sind aber bereits mit unserem Engagement zufrieden, wenn wir auch nur wenige Flüchtlinge in einen Job bringen oder einigen Flüchtlingen mit den Informationen weiterhelfen konnten.

Ziel regional

Wir möchten einigen Flüchtlingen in unserer Agentur einen Arbeitsplatz bieten. In welcher Form dies sein kann, das wird stark von den rechtlichen Rahmenbedingungen abhängen. Ziel ist aber, dass bereits kurzfristig sozialversicherungspflichtige Jobs geschaffen werden, zunächst Midi-Jobs, später Vollzeitanstellungen, die mindestens den gesetzlichen Mindestlohn vorsehen. Als anerkannter Ausbildungsbetrieb für diverse Berufe können auch solche Beschäftigungsverhältnisse geschaffen werden.

Wir sind zufrieden mit unserem Engagement, wenn wir auch nur einer Person so eine berufliche Perspektive geben können, wir planen aktuell vier bis acht Arbeitsplätze bei uns einzurichten.

 

Vision

Das Projekt kann sehr schnell skalieren und zehntausende von Jobangeboten aufnehmen, Flüchtlinge bekommen Perspektiven und Hoffnung. Das Redaktionsteam wird stetig wachsen und der Umfang der Informationen wird ebenso schnell wachsen.

Neben der klassischen Website sollen dann alle Social Media Kanäle bespielt werden.

Mit einem großen Team wird es dann auch möglich sein, Städte und Kommunen mit sehr vielen regionalen Informationen zu unterstützen.

Um unsere Ziele zu erreichen werden wir in allen Bereichen moderne Tools einsetzen und Kooperationen suchen.